Leistungen

Ärger mit dem Architekten? Unzufrieden mit den Handwerkern? Genervt von den Bauherren?

Abstimmung auf der Baustelle

Bauvorhaben sind anfällig für Konflikte aller Art, denn Zeit- und Kostenzwänge setzen Bauherren, Architekten und Handwerker enorm unter Druck. Da können auch kleine Meinungsverschiedenheiten schnell eskalieren. Gibt man um des lieben Friedens willen nach, wirkt sich das oft auf die Zufriedenheit aus. Bleibt man bei seiner Position, kann das zu jahrelangen juristischen Auseinandersetzungen führen. In der Regel gibt es mindestens einen „Verlierer“. Oder am Ende steht noch häufiger der Vergleich, der sogar für beide Parteien mit Unzufriedenheit verbunden ist. Alle müssen ihn teuer bezahlen, da bei Bauvorhaben die Streitwerte sehr hoch sind.

Baumediation ermöglicht die Rückkehr zu einem konstruktiven Miteinander ohne Aufgabe der eigenen Vorstellungen und Wünsche – und ist deutlich günstiger und schneller.

Meine Leistungen | Baumediation

  • Eröffnung der Mediation mit Vorstellungen der Beteiligten
  • Sammlung der relevanten Themen
  • Klärung der jeweiligen Interessen und Bedürfnisse
  • Kreative Ideensuche
  • Überprüfung der Optionen hinsichtlich der Fairness
  • Vereinbarung und Umsetzung

Mehr zum Mediationsprozess erfahren Sie hier

Meine Leistungen | One-Party (Einzel-Mediation)

  • Analyse und Einschätzung der Konfliktsituation
  • Vorabklärung / Vorbereitung Mediation
  • Aufzeigen von Lösungsmöglichkeiten
  • Coaching und Kommunikationstraining
  • Stressabbau

Meine Leistungen | Projektmediation

  • Durchgängige Projektbegleitung bei langen Projektlaufzeiten
  • Förderung einer guten und verständlichen Kommunikation
  • Moderation von Diskussionen mit den beteiligten Partnern
  • Konflikte zwischen den Baubeteiligten früh genug erkennen und bereinigen
  • Vertragliche Differenzen verträglich klären

Baumediation: Konflikte respektvoll und effizient lösen

Baukonflikte sind außerordentlich vielfältig, dynamisch und können in allen Stadien des Bauvorhabens auftreten:

  • bei Planung und Ausschreibung
  • durch unklare und lückenhafte Verträge
  • in der Projektleitung
  • im Bauablauf
  • in der Bauausführung
  • rund um Termine, Qualitäten und Kosten
  • durch Vergabe von Bauleistungen an den vermeintlich wirtschaftlich günstigsten Unternehmer oder Planer
  • durch Nachtragspakete und Mängellisten

Streitigkeiten im Hinblick auf Verursachung, Verantwortlichkeit und Haftung sind die zwangsläufige Folge.

Baumediation gibt allen Konfliktpartnern die Handlungsfähigkeit zurück. Jeder wird mit seinen Anliegen, Bedürfnissen und Interessen ernst genommen. Das führt langfristig zu Zufriedenheit, Geschäftsbeziehungen bekommen neue Impulse. Anders als in gerichtlichen Prozessen geht es nicht darum, wer wann was falsch gemacht hat. Am Ende des Mediationsprozesses steht in den allermeisten Fällen eine verbindliche Vereinbarung darüber, wie es jetzt weitergeht.